Startseite  :  Inhaltsverzeichnis  :  Kontakt  :  Impressum  :  Hilfe    
Bodenseeufer in Gaissau
 
Logo der Gemeinde Gaissau
 
 
 
Sie befinden sich hier: Neues aus dem Gemeindeblatt
 
Neues aus dem Gemeindeblatt


Öffnungszeiten Gemeindeamt
Aus organisatorischen Gründen müssen die Öffnungszeiten des Gemeindeamtes für die nächsten Wochen eingeschränkt werden.
Für den regulären Parteienverkehr (Bürgerservice, Meldewesen usw.) ist das Gemeindeamt bis auf weiteres wie folgt geöffnet:
Montag, Mittwoch und Freitag – jeweils von 8:00 – 12:00 Uhr.
In begründeten Ausnahmefällen können telefonisch Termine außerhalb der regulären Zeiten des Parteienverkehrs vereinbart werden.
Pässe und Personalausweise können auf der BH Bregenz beantragt werden.
Wir bitten höflich um Beachtung und um Ihr Verständnis. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung!
Der Bürgermeister


Feierliche Feuerbestattung unserer lieben Funkenhexe „Rhynelda vom morschen Gerüste“
Liebe Trauergemeinde, nachdem sich unsere geliebte Funkenhexe „Rhynelda vom morschen Gerüste“ mit einem mutigen Sprung vom Funken herab gerettet hatte und so den Flammen entkommen war, muss der Winter nun nach guter alter Tradition durch eine Hexenbestattung ausgetrieben werden. Bei dem waghalsigen Sprung hatte sich unsere Hexe leider das Genick gebrochen. Wir - die Funkenzunft Gaißau - möchten euch somit am kommenden Samstag, den 24.02.2018, zur feierlichen Feuerbestattung unserer geliebten Hexe einladen. Die äußerst traurige Trauergemeinde trifft sich daher um 16:00 Uhr beim Feuerwehrhaus, von wo wir sie dann mit einem Trauermarsch zur letzten Ruhestätte beim Funkenplatz begleiten werden. Die Feuerbestattung wird im Anschluss an den Trauermarsch stattfinden. Mit diesen Trauerfeierlichkeiten bei wärmenden Getränken und einer trostspendenden "Funkawurscht" werden wir die Funkensaison 2018 in unserer großen beheizten Funkenhütte wohl endlich auch abschließen können.
Die Funkenzunft verbleibt mit einem leisen Funken Brrr !


Kneipp Aktiv Club Gaißau und Höchst
Fasten nach Hildegard von Bingen mit Susi Pichler

Oh Mensch, du hast das Wissen um das Gute und Rechte in dir selbst. H. v. B.
Fasten ist nicht mit Hungern oder mit einer Diät zur Gewichtsreduktion gleichzusetzen. Es handelt sich um einen bewussten Verzicht auf belastende Nahrungsmittel für eine begrenzte Zeit. Es hilft den Menschen nachzudenken und nicht gedankenlos dahin zu leben. Dabei geht es auch um das Aufbrechen alter Gewohnheiten. Gerade in der Fastenzeit wollen wir die Chance nutzen um sich den Reizüberflutungen zu entziehen, zur Ruhe kommen und für unsere Gesundheit Gutes tun.
Infoabend:
Wann: Donnerstag 1. März 2018
Wo: Höchst, Alte Schule, 3. Stock, Alemannensaal
Zeit: 17.30 - 18.30 Uhr oder 19.00 - 20.00 Uhr
Fastenwoche:
Wann: Montag 5. März -Freitag 9. März
Wo: Höchst, Alte Schule, 3. Stock, Alemannensaal
Zeit: 17.30 - 18.30 Uhr oder 19.00 - 20.00 Uhr
Preis ohne Birnbrei: Mitgl. 45.- € , Nichtmgl. 50.- €
Anmeldung: bis spätestens 25. Februar bei Blum Roswitha ,Tel.: 05578/ 71 443, Handy: 0677/ 613 320 28 , Email: roswitha.blum(at)hotmail.de


Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren
Das nächste Treffen findet Freitag, den 09. März um 12.00 Uhr
in der River Lodge in Höchst statt.
Um Anmeldung im Gemeindeamt (Tel.: 71 117) wird gebeten.


Benefizkonzert
für die neu sanierte Rieger-Orgel der Pfarrkirche St. Othmar, Gaißau
Um die „Allgewalt der Musik“ (Schumann sagt das über die Orgel) auch in der Pfarrkirche St. Othmar weiter hören und spüren zu dürfen, bedarf es eines finanziellen Kraftaktes.
Ein Beitrag, die veranschlagten Kosten von ca. 25.000 Euro zu bewältigen,
ist das Benefizkonzert von Bruno Oberhammer (Orgel) und den beiden Trompetern Gabriel Morre und Thomas Vötterl.
Sie spielen am Sonntag, dem 25. Februar 2018 um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Othmar, Gaißau ein abwechslungsreiches Konzert von Bach bis Viviani.
Im Anschluss an das Konzert wird zur Agape geladen!


Vortrag Demenzerkrankungen
Der Besuchsdienst ENTENBAD Gaißau lädt zum öffentlichen VORTRAG und GESPRÄCH über Demenzerkrankungen von und mit MR Dr. Dr. A. Lingg
am Montag, dem 26. Februar, um 19:00 Uhr, in den Klostersaal Gaißau ein.
Demenzerkrankungen, allen voran Alzheimer, treten mit steigender Lebenserwartung häufiger auf und wurden so zu einer großen Herausforderung für Familien und Gemeinwesen.
Es soll der aktuelle Stand des Wissens um Entstehungsfaktoren, Behandlungs- und Betreuungserfordernissen sowie Möglichkeiten der Vorsorge referiert werden; dabei auch betont werden, dass neben der Medizin und Pflege auch viele andere Mitbürger  herausgefordert sind.
In Vorarlberg hat sich die letzten Jahre die AKTION DEMENZ in allen Städten und vielen Sozialsprengeln erfolgreich um ein breiteres Interesse und Engagement vieler Stellen und Bürger bemüht. Diese Initiative will vor allem einer resignativen Haltung entgegenwirken und Betroffene und Angehörige mit ihren Problemen nicht allein lassen.
Eintritt: freiwillige Spende
Wir freuen uns über viele interessierte Besucher an diesem Abend!



 
Zoom: normalZoom: grosseZoom: sehr gross
AKTUELLES

Neues aus dem Gemeindblatt

» Mehr

Gemeindezeitung

Die Gemeindezeitung "Der Gaißauer" kann jederzeit auch hier auf der Website nachgelesen werden.

» Mehr