Startseite  :  Inhaltsverzeichnis  :  Kontakt  :  Impressum  :  Hilfe    
Bodenseeufer in Gaissau
 
Logo der Gemeinde Gaissau
 
 
 
Sie befinden sich hier: Neues aus dem Gemeindeblatt
 
Neues aus dem Gemeindeblatt

Gemeindeamt geschlossen
Am Freitag, den 12. Oktober 2018 findet unser jährlicher Betriebsausflug statt.
Daher bleibt das Gemeindeamt geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Der Bürgermeister


Schwarzes Kreuz
Für die Erhaltung, Pflege und Gestaltung der Soldatenfriedhöfe in Vorarlberg und die Betreuung von Kriegsgräbern im Ausland, in denen auch Vorarlberger Kriegstote bestattet sind, werden noch Sammler mit
einem Mindestalter von 14 Jahren gesucht.
Gesammelt wird zu Allerheiligen, 1.11.2018 von ca. 14:30 bis 15:00 Uhr.
Bitte meldet euch im Gemeindeamt, Telefonnummer: 711 17


Gartenabfalldeponie

Die Gartenabfalldeponie im Bauhofareal ehemalige Kläranlage, Ofenstraße 66
ist am Freitag, dem 19. Oktober von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Sträucher, Baumschnitt und sonstige Gartenabfälle können nur während dieser Zeit abgegeben werden. Die Anlieferung von Astmaterial hat getrennt vom anderen Grünmüll zu erfolgen.


Freilaufende Hunde und liegengelassener Hundekot
Leider mehren sich in letzter Zeit wieder Klagen über Hundehalter, die der Aufsichtspflicht für ihre Vierbeiner nicht nachkommen. Somit sind auch alle anständigen Hundehalter einer pauschalen
Verunglimpfung ausgesetzt.
Im Falle von Unfällen, Personen- oder Sachschaden, sowie Besitzstörung haftet der Hundehalter! Es ist auch nicht angenehm für Grundbesitzer wenn Hunde in fremden Gärten oder auf Vorplätzen ihre Notdurft
verrichten.
Wir appellieren eindringlich an die betreffenden Personen, im Sinne eines friedlichen und fairen Miteinanders in unserem Dorf, die Hunde zu beaufsichtigen und die „Hinterlassenschaften“ ihrer Vierbeiner
ordnungsgemäß aufzunehmen und in den dafür vorgesehenen öffentlichen Hundekotstationen zu entsorgen.
Der Bürgermeister


Einladung zum Frauencafé

Schweigst Du noch? Oder l(i)ebst Du schon? 
„Schmetterlinge“ - SELBSTHILFE für Betroffene von sexualisierter Gewalt
Mit diesem brisanten Thema meldet sich das interkulturelle Frauencafé „FRAUEN. Gespräche.“ zurück aus der Sommerpause. Das Organisationsteam lädt die Frauen des Rheindeltas zu einem interessanten
Nachmittag nach Höchst ein. Natürlich soll wie immer auch Zeit bleiben für gemütliche Gespräche bei Kaffee und Tee, sowie für Leckeres vom Buffet.
Näheres entnehmen Sie bitte dem amtlichen Teil der Gemeinde Höchst.
Ort: KinderCampus, Kirchplatz 14, Höchst
Zeit: Mittwoch, 24. Okt. 2018, 14:30 – 17:00 Uhr
Angebote für Kinder sind organisiert.


inte]GRAT[ion
Das neue Stück unter der Federführung von Michael Schiemer mit dem Interkulturellen Verein MOTIF beschäftigt sich mit der Kernfrage des Vereins: Wie gelingt Integration? Und was ist das überhaupt?
Die interaktive Theaterform nach Augusto Boal kommt zum zweiten Mal zum Einsatz, um gemeinsam mit dem Publikum der Frage nachzugehen, wie gelungene Integration aussehen kann. In offenen Szenen wird nach
den Regeln des Forumtheaters das Publikum eingeladen Vorschläge einzubringen, wie sich die Schauspielerinnen und Schauspieler verhalten sollen. Je nach Intervention entwickeln sich die Szenen in
unterschiedliche Richtungen, so dass man live miterleben kann, welche Folgen bestimmte Verhaltensweisen haben. Dass dabei auf beiden Seiten Sensibilisierung geschieht für den Blick des Anderen, für das
Fremde und für die Zwänge, die im eigenen Kulturkreis herrschen, ist natürlich gewollt. Der interkulturelle Verein MOTIF arbeitet seit 12 Jahren mit türkischen Jugendlichen, untersucht anhand der
Theaterarbeit die unterschiedlichen Sichtweisen ihres Herkunftslandes und dem Leben in Vorarlberg und bringt dabei auch brennende Themen auf die Bühne.
Die Fragen die dabei gestellt werden sind vielfältig. Was genau ist denn Integration? Wie geschieht sie leicht und freiwillig? Welche Hürden stehen zwischen den Kulturen und warum wirken sie unterschiedlich
stark, je nachdem, was für Vorurteile im Raum stehen? Wie lassen sich gemeinsame Bilder finden für ein Miteinander, auch wenn diese sich immer wieder verändern? Die gemeinsame Arbeit an diesen Fragen
ermöglicht zumindest den Dialog und öffnet Türen – das wesentliche Ziel des Vereins, der unter der engagierten Arbeit von Yener Polat schon so manche Hürde überwunden hat.

PFARRZENTRUM HÖCHST
Do, 18. Oktober 2018 I 19 Uhr
Ticket € 12.-  Schüler € 3.-
Erhältlich beim Bürgerservice im
Gemeindeamt Höchst +43(0)5578 7907 – 44
bürgerservice(at)hoechst.at oder
info(at)motif.at sowie 0650 8881963
  
Regie: Michael Schiemer
Ausstattung: Mandy Hanke
Die Veranstaltung wird vom der Gemeinde Höchst in Kooperation mit dem Frauencafé durchgeführt.


Kneipp Aktiv Club Gaißau

Besichtigung mit Führung im Landesmuseum in Bregenz am Donnerstag, dem
18. Oktober 2018. Das Vorarlberg Museum ist das Kunst und Kulturgeschichtliche Landesmuseum des Bundeslandes Vorarlberg. Es wurde 1857 gegründet und ist seither ein zentraler Ort,
an dem die Zeugnisse der Kunst und Kultur des Bundeslandes Vorarlberg gesammelt, bewahrt, erforscht und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Wir fahren mit dem Bus Linie 15, Einstieg Grenze um 13.21 Uhr nach Bregenz. Führung im Landesmuseum um 14.30. Dauer der Führung 90 Minuten.
Busfahrt : gratis
Besichtigung und Führung : 10. - €
Bitte um Anmeldung bei Roswitha Blum 067761332028 bis spätestens 14. Oktober.

 

Kanalarbeiten
Auf Grund notwendig gewordener Kanalsanierungsarbeiten, kann es in den kommenden Wochen und Monaten zu Verkehrsbehinderungen auf Gemeindestraßen kommen.
Ebenfalls wird es notwendig sein, dass auch Arbeiten an Schächten auf privaten Grundstücken vorgenommen werden müssen. Wir bitten um Verständnis.


Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren
Das nächste Treffen findet am Freitag, 12. Oktober um 12.00 Uhr
im Gasthaus Blaha Hof in Höchst statt.
Um Anmeldung im Gemeindeamt (Tel. 711 17) wird gebeten.


SVG Aktuell
Trotz einer starken Leistung und zuletzt drei Spielen ohne Niederlage steht unsere erste Mannschaft am Ende des Wochenendes ohne Punkte dar.
1. Landesklasse, 10. Runde
Samstag, 06.10.2018, FC Sulz – SV Gaißau 2:0 (1:0)
Torschützen: Adiel Silva de Moura, Patrick Egle
3. Landesklasse, 10. Runde
Samstag, 06.10.2018, Gargellner Bergbahnen Hochmontafon – SPG Gaißau/Höchst(1:0)
Torschützen: Andrei-Blad Nastasa, Luca Durig, Alexander Montibeller, Samuel Rudigier
Vorschau:
1. Landesklasse, Samstag, 13.10.2018, 16:00 Uhr
SV Gaißau – FC Vollbad Götzis
3. Landesklasse, Samstag, 13.10.2018, 13:30 Uhr
SPG Höchst/Gaißau – Vollbad Götzis 1b
Nachwuchs Ergebnisse:
U16
Sonntag, 07.10.2018, SPG Leiblachtal – SPG Rheindelta 4:1 (1:1)
Torschützen: Levin Rasser
U13
Sonntag, 07.10.2018, SV Gaißau – Vollbad FC Götzis 0:1 (0:1)
U10
Samstag, 06.10.2018, FNZ Rotachtal Mädchen – SV Gaißau 2:3 (1:1)
Torschützen: Simon Ruepp, Laurin Schertler, Raphael Nägele
Nachwuchs Vorschau:
U16:
Samstag, 13.10.2018, 12:45 Uhr
SPG Rheindelta – FC Lustenau B (gespielt wird in Fußach)
U13
Sonntag, 14.10.2018, 11:30 Uhr
SV Gaißau – SV Frastanz
U10
Sonntag, 14.10.2018, 10:00 Uhr
SV Gaißau – FNZ Hinterwald

Bei Heimspielen des SVG: Wir bitten alle Zuschauer und besonders die Eltern: Geben Sie besonders Acht auf Ihre Kinder im laufenden Verkehr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Unterstützung bei den Spielen.
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage auf www.svgaissau.com oder im Facebook auf „SV Gaißau“ bzw. „SV Gaißau Nachwuchs“.
Bitte entsorgen Sie die gelben und schwarzen Säcke nicht in den Müllcontainer des Vereins am Vereinsgelände.



 
Zoom: normalZoom: grosseZoom: sehr gross
AKTUELLES

Neues aus dem Gemeindblatt

» Mehr

Gemeindezeitung

Die Gemeindezeitung "Der Gaißauer" kann jederzeit auch hier auf der Website nachgelesen werden.

» Mehr