Startseite  :  Inhaltsverzeichnis  :  Kontakt  :  Impressum  :  Hilfe    
Bodenseeufer in Gaissau
 
Logo der Gemeinde Gaissau
 
 
 
Sie befinden sich hier: Neues aus dem Gemeindeblatt
 
Neues aus dem Gemeindeblatt

Öffnungszeiten Gemeindeamt!
Das Gemeindeamt ist zu den bekannten Zeiten geöffnet.
Bitte beachten Sie weiterhin die Schutzvorgaben:
• Verpflichtung zum Tragen einer FFP2 Maske
• Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist ein Abstand von mindestens zwei Meter einzuhalten.
• Bitte nutzen Sie unsere Desinfektionsstation beim Eingang

Abwasserbeseitigung - Bitte um Beachtung
In letzter Zeit verstopfen erneut Hygieneartikel, Textilien wie Putzlappen sowie Gemüse- und Obstabfälle Teile der Gaißauer Kanalisation. Dadurch werden große Probleme beim Betrieb der Kanalisation sowie des Rühr- und Pumpwerks verursacht. Aus diesem Anlass macht das Gemeindeamt Gaißau wieder einmal darauf aufmerksam, dass es gemäß der Kanalordnung verboten ist, Abfälle aller Art in die Abwasserbeseitigungsanlage, das heißt zum Beispiel in die Küchenspüle oder über das WC, zu entsorgen.
Im Einzelnen ist es verboten, in die Abwasserbeseitigungsanlage folgendes einzubringen:
a. Abfälle aller Art; dazu zählen insbesondere Altöle (auch Frittieröl), Altfette, Molke, Schlachtblut, Jauche, Gülle, Lösungsmittel, Altfarben und dergleichen;
b. Stoffe, welche geeignet sind, die Anlage zu verstopfen, insbesondere Sand, Asche, Textilien, Katzenstreu, Hygieneartikel, Holz, Steine und dergleichen;
c. Feuergefährliche, explosive und radioaktive Stoffe;
d. Säuren, Laugen und giftige Stoffe, soweit diese die Abwasserbeseitigungsanlage beschädigen oder Personen oder den Betrieb der Anlage gefährden können;
e. Abwässer, die schädliche Ausdünstungen oder außerordentlich üble Gerüche verbreiten;
f. Abwässer mit mehr als 35° Celsius, sofern sie nicht in Haushalten anfallen.
Probleme bereiten der Abwasserbeseitigungsanlage insbesondere immer wieder Textilien (z.B. Verbandsstoffe) oder Hygieneartikel (z.B. Damenbinden), aber auch Sand, Katzenstreu und Fette bzw. Öle (z.B. Frittieröl!). Abfälle gehören in den Restmüll, Öle und Fette sollen im dafür vorgesehenen Behälter (ÖLI) gesammelt werden. Biologische Abfälle gehören in den Bio-Müllsack oder auf den Kompost.
Die Gemeinde Gaißau bittet dringend um Beachtung dieser Bestimmungen, nicht zuletzt auch deshalb, da wegen Nichtbeachtung durch Einzelne der Allgemeinheit hohe Kosten entstehen.


Gartenabfalldeponie

Die Gartenabfalldeponie im Bauhofareal, ehemalige Kläranlage, Ofenstraße 66
ist am Freitag, den 16. April von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Sträucher, Baumschnitt und sonstige Gartenabfälle, bis zu ½ m³, können nur während dieser Zeit gegen einen Unkostenbeitrag von € 5,- abgegeben werden.
Die Anlieferung von Astmaterial hat getrennt von anderem Grünmüll zu erfolgen.
Selbstverständlich kann die Anlieferung von Grünmüll im ASZ-Königswiesen jederzeit erfolgen und ist für Gaißauer Bürger und Bürgerinnen bis zu 150 kg kostenlos.


Testmöglichkeit in Gaißau!
Testbus Gaißau:  Montags von 08:00 Uhr – 11:00 Uhr
Test im Gemeindeamt:   Dienstags von 16:00 Uhr – 19:00 Uhr und
              Donnerstags von 16:00 Uhr – 19:00 Uhr
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger
Ohne Anmeldung dürfen keine Tests gemacht werden. Deshalb unter:
vorarlbergtestet.lwz-vorarlberg.at oder über die
Telefonnummer: 0800 201 360 ANMELDEN
Ich freue mich wenn dieses tolle Angebot häufig genutzt wird.
Der Bürgermeister



 
Zoom: normalZoom: grosseZoom: sehr gross
AKTUELLES

Neues aus dem Gemeindeblatt

» Mehr

Gemeindezeitung

Die Gemeindezeitung "Der Gaißauer" kann jederzeit auch hier auf der Website nachgelesen werden.

» Mehr

Digitale Amtstafel

» Mehr