Startseite  :  Inhaltsverzeichnis  :  Kontakt  :  Impressum  :  Hilfe    
Die Kirche in Gaissau
 
Logo der Gemeinde Gaissau
 
 
 
Sie befinden sich hier: Neues aus dem Gemeindeblatt
 
Neues aus dem Gemeindeblatt

Kanalarbeiten
Auf Grund notwendig gewordener Kanalsanierungsarbeiten, kann es in den kommenden Wochen und Monaten zu Verkehrsbehinderungen auf Gemeindestraßen kommen.
Ebenfalls wird es notwendig sein, dass auch Arbeiten an Schächten auf privaten Grundstücken vorgenommen werden müssen. Wir bitten um Verständnis.


Gartenabfalldeponie
Die Gartenabfalldeponie im Bauhofareal ehemalige Kläranlage, Ofenstraße 66, ist am Freitag 15.Juni von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Sträucher, Baumschnitt und sonstige Gartenabfälle können nur während dieser Zeit abgegeben werden. Die Anlieferung von Astmaterial hat getrennt vom anderen Grünmüll zu erfolgen.


MUSICAL NIGHT“ des  Kirchenchors Gaißau
Bald ist es soweit. Am Freitag, 15.6.2018 um 20.00 Uhr findet in der Rheinblickhalle in Gaißau unsere „MUSICAL NIGHT“ statt. Begleitet von einer Band singen wir bekannte Lieder aus den Musicals „Hair“, „Mamma Mia“, „Jesus Christ Superstar“ und „Wie im Himmel“. Zusätzlich wird uns der Kinderchor mit frechen und lustigen Liedern unterhalten.
Eintrittskarten zu 12 € (inklusive eines Getränks) können ab sofort bei den Mitgliedern des Kirchenchores,  bei unserer Obfrau Bernadette Bonetti (b.bonetti(at)bueronetti.com) oder an der Abendkassa erworben werden. Für Kinder und Jugendliche in Ausbildung ist der Eintritt frei.
Über euren Besuch würden wir uns sehr freuen.
Eure Sängerinnen und Sänger vom Kirchenchor Gaißau


Kneipp Aktiv Club Gaißau
Sommersonnwendfeier auf dem Kaien
Wir feiern gemeinsam den längsten Tag des Jahres und den mächtigsten Tag der Sonne. Ein Fest der Freude und des Dankes.
Die Nacht der Sommersonnwende gilt als magisch. Lassen wir uns verzaubern.
Wir fahren mit Fahrgemeinschaften nach Heiden in der Schweiz und wandern zum Kaien.
Auf dem Kaien feiern wir gemeinsam das Sommersonnwendfest am Feuer nach alten Ritualen.
Wann : Donnerstag 21. Juni
Zeitpunkt : 18.00
Treffpunkt : Postplatz Gaißau
Mitzubringen : etwas zum Grillen und Trinken, eine Decke, Stirnlampe und Personalausweis
Anmeldung bei Roswitha Blum 067761332028 oder Elke Beiler 069917102186
Die Sommersonnwendfeier findet nur bei guter Witterung statt.
Auf euer Kommen freuen wir uns.


Dorflauf
Der fünfte Gaißauer Dorflauf wurde am vergangenen Freitag durchgeführt. Die Wetterverhältnisse waren für die vielen Läuferinnen und Läufer kein Problem. Den Start machten die Kinder der Spielgruppe und des Kindergartens. Trotz Regen gaben alle das Beste. Jedes Kind bekam eine Medaille und einen Hefefisch. Für die Kinder der Volksschule wurde die Zeit erfasst. Der Ansporn war groß, denn für die drei ersten jeder Klasse gab es für die Mädchen und die Buben neben einer Medaille und einem Hefefisch auch noch einen Pokal.
Ergebnisse:
1. Klasse weiblich: 1. Nora Klehenz,  2. Clara Lutz,  3. Bugra Sirin, männlich: 1 .Sebastian Gaube,  2. Robert Meier, 3. Lewin Reinecker
2. Klasse weiblich: 1. Isabella Gridling, 2. Johanna Niederer, 3. Julina Hu, männlich: 1. Dennis Gobber, 2. Simon Ruepp, 3. Tim Kopeining
3. Klasse weiblich : 1. Pia König, 2. Magdalena Hollenstein, 3. Lena Ganthaler, männlich: Jonathan Nagel, 2. Rafael Lutz, 3. Ali Krayem
4. Klasse weiblich: 1. Elena Klehenz, 2. Christina Fulterer, 3. Hira Nur Arslan, männlich: 1. Levo Hu, 2. Johannes Küng, 3. Fabio Gruber.
Beim Stundenlauf nahmen 114 Personen teil.
Ein herzlicher Dank an alle Helferinnen und Helfer, die mitgeholfen haben, den fünften Gaißauer Dorflauf zu einem schönen Dorf- und Familienfest zu machen. Ebenso ein großer Dank an alle Sponsoren, für die vielen Sachpreise und Gutscheine für die Tombola. Danke an alle Kinder, Läuferinnen und Läufer fürs Mitmachen!


Alperlebnistag – nicht verpassen!
„Gaißau>>bewegt“ - unter diesem Motto lädt der Sozialzirkel und die Gemeinde Jung und Alt zum Erlebnistag auf die Sattel Alpe ein. Wann: Sonntag, 24. Juni 2018.
Die Sattel Alpe liegt in Dornbirn am Fuße der Mörzelspitze, unweit vom Ebnit, auf 1163 m Seehöhe. Die Gemeinde Gaißau ist Miteigentümerin der Alpe.
Für die Anreise auf die Sattel Alpe gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten. Wanderbegeisterte Personen fahren mit dem öffentlichen Bus bis Ebnit und wandern von dort aus auf die Alpe (Gehzeit ca. 1 1/2 Stunden). Gutes Schuhwerk ist von Vorteil. Mountainbiker werden direkt in Gaißau starten. Eine Grundkondition ist nötig! Für Personen die weder mit dem Fahrrad noch zu Fuß auf die Sattel Alpe gelangen fährt ein Kleinbus von Gaißau direkt bis zur Alpe. Um 12:30 Uhr findet eine Bergmesse statt. Anschließend sorgt die Familie Blum (Pächter und Hüttenwirt) für unser leibliches Wohl. Grillspezialitäten und Getränke werden zum Verkauf angeboten.
Abfahrt Wanderer: 8:34 Uhr Haltestelle Kesslerplatz, Zustieg möglich bei Grenze, Kirche und Außerdorf.
Abfahrt Mountainbiker: 9:00 Uhr beim Gemeindeamt. 
Abfahrt Kleinbus: 10:00 Uhr beim Gemeindeamt.
Um 15:30 Uhr beenden wir den Erlebnistag auf der Alpe. Die Heimreise erfolgt jeweils auf die gleiche Weise wie die Anreise. Die Gemeinde übernimmt die Kosten für den Kleinbus und die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Anfahrt mit dem Privatauto ist nur bis zum Parkplatz möglich. Von dort sind es ca. 10 Minuten zu Fuß bis zur Sattel Alpe.
Anmeldeschluss: 19. Juni 2018
Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Sozialzirkels, Frau Judith Lutz Tel. 0650/7111714
oder das Gemeindeamt Gaißau, Tel. 05578/71117, gerne zur Verfügung.
Bei schlechter Wetterprognose erfolgt die Absage am 22. Juni unter Tel. 05578/71117


Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren
Das nächste Treffen findet am Freitag, den 13. Juli um 12.00 Uhr im Seerestaurant Glashaus statt. Um Anmeldung im Gemeindeamt (Tel. 711 17) wird gebeten.


Mir pfiffand uf‘d Grenz!
Ein grenzüberschreitendes Fahrradfest
Unter dem Motto „Mir pfiffand uf d’Grenz!“ laden die Gemeinden Höchst und St. Margrethen mit Unterstützung von Velotal-Rheintal am Sonntag, 24. Juni 2018 zu einem Fahrradfest ein. Anlass ist die Fertigstellung der optimierten Radinfrastruktur auf und im Umfeld der Grenzbrücke und die Inbetriebnahme eines Radbarometers.
Am Sonntag, 24. Juni 2018 von 10 bis 14 Uhr findet ein spezielles Fest im Umfeld der Grenzbrücke Höchst-St. Margrethen statt. Beim Fest für die gesamte Bevölkerung steht für einmal das Rad bzw. das Velo im Mittelpunkt. Dazu wird ausnahmsweise sogar der Grenzverkehr für PKW und LKW auf der Brücke gesperrt. Ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Attraktionen und Unterhaltung durch die Bürgermusik Höchst und der Musikgesellschaft St. Margrethen bieten für die ganze Familie etwas.
Dazu gehören beispielsweise Kunstrad-Einlagen, ein Slow-Bike-Race oder historische Räder. Ein Höhepunkt ist bestimmt auch die Aktivierung des neu installierten Radbarometers, welcher künftig die Anzahl der Radfahrer im Grenzverkehr zählt. Das Fest richtet sich nicht nur an die Einwohnerinnen und Einwohner der beiden Grenzgemeinden, sondern auch an weitere Interessierte und Radbegeisterte aus der Region. Für das leibliche Wohl sorgen der Skiverein Höchst und die umliegende Gastronomie.
Es gibt reichlich Gründe, um am Sonntag 24. Juni 2018 zu Fuß oder mit dem Rad zur Grenzbrücke zu kommen, sich überraschen zu lassen und mit den Nachbarn von hüben oder drüben ins Gespräch zu kommen.


SV Gaißau aktuell
Doppelheimspielerfolg für die erste und zweite Mannschaft. Sechs Punkte konnten in den letzten Heimspielen der Saison gefeiert werden. Wirklich Freude kam jedoch nicht wirklich auf, denn der direkte Kontrahent FC Koblach gewann ebenfalls und hat nun wieder drei Punkte Vorsprung. Nichtsdestotrotz konnte man sich mit einem schönen 4:2 Heimsieg ordentlich von den eigenen Fans verabschieden.

Landesliga 25. Runde
Samstag, 09.06.2018, SV Gaißau – FC Ludesch 4:2 (1:2)
Torschützen: Stefan Macanovic (2), Elias Schnetzer, Simon Keckeis bzw. Mustafa Kücük, Atilla Özcan
5. Landesklasse 25. Runde
Samstag, 09.06.2018, SV Gaißau 1b – FC Sulz 1c 4:1 (3:0)
Torschützen: Maik Büttner (2), Dusan Savic, Marko Fischer bzw. Stanley Niepelt

Vorschau:
Landesliga: Samstag, 16.06.2018, 17:00 Uhr
FC Bizau – SV Gaißau
5. Landesklasse: 16.06.2018, 12:30 Uhr
FC Au 1b – SV Gaißau 1b
Ergebnisse/Vorschau Nachwuchs
U16
Freitag, 08.06.2018, SPG Rheindelta – SPG Röthis/Sulz B 8:1 (2:0)
Torschützen: Tobias Wachter (2), Nils Reicht, Julian Asen (2), Georg Oberhauser (2), Clemens Dokl
U14
Samstag, 09.06.2018, FC Höchst A – SPG Rheindelta 6:3 (2:1)
Torschützen: Daniel Hildebrand, Lukas Oberhauser, Elia Wiedemann
U12
Mittwoch, 06.06.2018, SV Gaißau – FC Alberschwende 4:3 (0:2)
Torschützen: Linus Schnetzer, Elias Ruepp, Stefan Radosavljevic, Julius Schertler
Sonntag, 09.06.2018, FNZ Rotachtal – SV Gaißau 1:1 (0:1)
Torschütze: Eigentor
Vorschau:
U16 Sonntag, 17.06.2018, 13:30
FC Lustenau B – SPG Rheindelta
U14:
Sonntag, 17.06.2018, 09:30
SPG Rheindelta – SPG Leiblachtal (gespielt wird in Gaißau)
U12
Sonntag, 17.06.2018, 12:30 Uhr
SV Gaißau – FNZ Hinterwald
U9
Montag, 11.06.2018, 17:30 Uhr
Viktoria Bregenz – SV Gaißau
Sonntag 17.06.2018, 11:15 Uhr
SV Gaißau – FC Rankweil B

Kommendes Wochenende geht es zum aktuellen Ligameister FC Bizau. Dort will man nochmal zeigen welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Sollte man auch dort einen Sieg einfahren können, und der FC Koblach gleichzeitig als Verlierer vom Platz gehen, so würde das Torverhältnis entscheiden wer der Absteiger aus der Landesliga ist. Ein Spiel in dem es um Alles geht.
Die Mannschaft freut sich über jede Art von Unterstützung bei der letzten Auswärtsfahrt der Saison 2017/2018.
Bei Heimspielen des SVG: Wir bitten alle Zuschauer und besonders die Eltern: Geben Sie besonders Acht auf Ihre Kinder im laufenden Verkehr
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Unterstützung auf den Spielen.
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage auf www.svgaissau.com oder im Facebook auf „SV Gaißau“ bzw. „SV Gaißau Nachwuchs“.



 
Zoom: normalZoom: grosseZoom: sehr gross
AKTUELLES

Neues aus dem Gemeindblatt

» Mehr

Gemeindezeitung

Die Gemeindezeitung "Der Gaißauer" kann jederzeit auch hier auf der Website nachgelesen werden.

» Mehr